I2C EEprom Testplatine Beschreibung / I2C EEprom breakout board description

 Home    Impressum / Datenschutz    Shop    Download    Links     Blog  

Die I2C-EEprom Testplatine / breakout board

Auslesen und beschreiben von I2C-EEProms

 
I2C-EEProm Board für I2C-Eproms z.B. 24C02

Mit dem I2C-EEprom-Modul können sie ohne großen Lötaufwand die Funktion von seriellen EEproms testen.

Mit dem I2C-Modem oder dem I2C-USB-Modem können Sie Daten auf das EEprom schreiben und wieder auslesen.

 

Aufbau:
Hier die Pin-Belegung des Chips.

 


Pin Bezeichnung Bedeutung
1 A0  Über die Adress-Eingänge lassen sich je nach
 EEprom-Typ bis zu 8 Bausteine adressieren
2 A1
3 A2
4 GND  Masse
5 SDA  Datenleitung
6 SCL  Taktleitung
7 WP  Schreibschutz  0 = read / write  1 = read only
8 VCC  Versorgungsspannung (+5V)

 

Adressierung:
Je nach Speichergröße des Chips können unterschiedlich viele Bausteine am Bus betrieben werden.

Typ Größe max Anzahl Basisadressen
AT24C01 128 Byte 8 160 162 164 166 168 170 172 174
AT24C02 256 Byte 8 160 162 164 166 168 170 172 174
AT24C04 512 Byte 4 160 164 168 172
AT24C08 1024 Byte 2 160 168
AT24C16 2048 Byte 1 160

Die Grundadresse kann am Chip über Jumper oder Lötbrücken eingestellt werden. Die restlichen Adressen müssen dann über das Schreib- oder Leseprogramm vorgegeben werden.

 

Programmierung:

Byteweise schreiben (Byte Write):
Mit den nachfolgenden Anweisungen wird eine Speicherzelle im AT24Cxx geschrieben:

START Baust.
Adresse
ACK
vom AT24Cxx
Speicheradresse ACK
vom AT24Cxx
Datenbyte
schreiben
ACK
vom AT24Cxx
STOP

Nach dem Empfang des STOP führt das EEprom den eigentlichen Schreibzyklus in den nichtflüchtigen Speicher durch. Dieser dauert ca 10ms. Im Anwenderprogramm muss entweder diese Zeit abgewartet werden bevor neue Daten übertragen werden oder Sie sprechen das EEprom zyklisch mit seiner Adresse an. So lange es Daten schreibt antwortet es nicht. Wird vom EEprom ein ACK gesendet, ist es wieder aufnahmebereit.

Blockweises schreiben (Page Write):
Das Blockweise schreiben funktioniert am Anfang genau so. Es werden aber mehrere Datenbytes hintereinander geschrieben. Das EEprom zählt die Speicheradresse selbstständig hoch.
Je nach Typ können 8 oder 16 Bytes pro Block übertragen werden.

START Baust.
Adresse
ACK
vom AT24C
erste
Speicheradresse
ACK
vom AT24C
1. Datenbyte
schreiben
ACK
vom AT24C
2. Datenbyte
schreiben
ACK
vom AT24C
 
3. Datenbyte
schreiben
ACK
vom AT24C
... ACK
vom AT24C
n. tes Datenbyte
schreiben
NO ACK
vom Master
STOP

Wie beim Byte Write führt das EEprom den eigentlichen Schreibzyklus in den nichtflüchtigen Speicher nach dem STOP durch. Dieser dauert ca 10ms. Im Anwenderprogramm muss entweder diese Zeit abgewartet werden bevor neue Daten übertragen werden oder Sie sprechen das EEprom zyklisch mit seiner Adresse an. So lange es Daten schreibt antwortet es nicht. Wird vom EEprom ein ACK gesendet, ist es wieder aufnahmebereit.

Byteweise lesen (Byte Read):
Beim Lesen muss als erstes die Speicherzelle eingestellt werden, die ausgelesen werden soll. Alle Zugriffe auf das EEprom beziehen sich immer auf die zuletzt eingestellte Adresse.

START Baust.
Adresse
ACK
vom AT24C
Speicheradresse ACK
vom AT24C
STOP
 
START Baust.
Adresse +1
ACK
vom AT24C
Datenbyte
lesen
NO ACK
vom Master
STOP

Blockweise lesen (Page Read):
Hier gilt das gleiche wie oben, nur dass mehrere Bytes hintereinander ausgelesen werden können. Der Master schickt immer ein ACK bevor neue Daten gelesen werden können. Am Ende wird ein NO ACK und ein STOP gesendet. Damit ist die Übertragung beendet.

START Baust.
Adresse
ACK
vom AT24C
Speicheradresse ACK
vom AT24C
STOP
 
START Baust.
Adresse +1
ACK
vom AT24C
1. Datenbyte
lesen
ACK
vom Master
2. Datenbyte
lesen
ACK
vom Master
3. Datenbyte
lesen
 
ACK
vom Master
4. Datenbyte
lesen
ACK
vom Master
n. tes Datenbyte
lesen
NO ACK
vom Master
STOP

 

I2C-EEprom-Modul
Serielle  I²C Bus EEPROMs 16 / 8 / 4 / 2 / 1 Kbit:
IC-Beschreibung Thomson
ST24C01_ST24C02_ST24C04_ST24C08_ST24C16_STM.pdf (157 kB)
und von Atmel
AT24C01_AT24C02_AT24C04_AT24C07_AT24C16.pdf (270 kB)
Datenblatt (1 Seite) i2c-eeprom-testplatine_db.pdf (101 kB)
Schaltplan (1 Seite) i2c-eeprom-testplatine_sp.pdf (34 kB)
II2C-Ps-EEprom-Test.xls und port.dll (69 kB)
Excel-Makro für den I2C-Koppler mit einem Beispiel zum Auslesen und Beschreiben von EEproms.
vba-makros.pdf (528 kB)
Bei den Makros kann es je nach Sicherheitseinstellungen zu Fehlermeldungen kommen. Eine Anleitung wie Sie die Makros ausführen können finden Sie in diesem Dokument